buero_mathoy2_Page_1.jpg
Architekurpreise:

1991: 1. Preis beim damals erstmals vergebenem österreichischen Ökologiepreis für Architektur, Juryvorsitz: Prof. Roland Rainer.

1999 – 2001:
Mehrere Anerkennungs- und Sonderpreise für Niedrigenergie-Bauten und beste Sonnennutzung; die ausgezeichneten Projekte sind das Wohn-und Pflegeheim der barmherzigen Schwestern sowie die Wohnsiedlung St. Veit, das Bürohaus Mathoy, alle in Ried/Oberinntal; sowie das Kaufhaus Raich in Fiss/Tirol.

2000:
Hauptpreisträger beim Niedrigenergiewettbewerb,
Juryvorsitz: Prof. Gienke, Projekt Skirestaurant Masner in Serfaus.

2001:
Hauptpreisträger beim Energy Globe/Tirol,
Projekt Skirestaurant Masner.

2009:
1. Preis für die Kategorie Bergrestaurants beim Architekturaward des Internationalen Seilbahnen-Magazins ISR, Juryvorsitz: Prof. Gienke,
Projekt: Bergrestaurants Hoadlhaus, Axamer Lizum/Innsbruck.

2011:
Tiroler Sanierungspreis
Projekt: Ärztehaus Ried.

2014:
Tiroler Sanierungspreis
Projekt: Zu- und Umbau Clarahütte, Prägraten

14 Hauptpreise bei Architekten-Wettbewerben,
davon 7 erste Preise.